Steuerung von Rotationsfaltmaschinen

Aufgabe

Bei Rotationsfaltmaschinen muss die Führung des Papiers entlang des Bearbeitungsprozesses präzise verlaufen, damit das Papier nicht reißt. Die Herausforderung liegt darin, die Hilfsachsen so zu positionieren, dass sie bei hoher Geschwindigkeit das vorgegebene Bearbeitungsmuster exakt endlos ausführen können.

Lösung

Eine Rotationsfaltmaschine mit variabler Faltenhöhe besteht aus einer Transportachse und Hilfsachsen zur Bearbeitung der Papierrolle. Die Achsen laufen synchron an, die unterschiedlichen Faltenformen und Höhen werden durch Hilfsachsen in Abhängigkeit der Transportachse gesteuert. Um die Positioniergenauigkeit der Hilfsachsen zu erbringen wird die intelligente Achsensteuerungskarte APCI-8008 eingesetzt. Grund dafür ist die ELCAM-Funktionalität der Karte: Sie ermöglicht es, einzelne Achsen über eine Tabellenfunktion einer Transportachse nachzuführen. Hierzu wird eine Stützpunkttabelle erstellt. Zwischenwerte der Stützpunkte werden durch Linearinterpolation berechnet. Für die Sicherheit der Anlage kann eine Stützpunkttabelle für den Notfall eingerichtet werden, damit die Anlage sicher herunterfährt. Dies wird auch gewährleistet, wenn der PC abstürzt, denn die APCI-8008 verfügt über einen eigenen Prozessor und RAM-Speicher. Somit kann die Applikation direkt auf die Karte gespeichert werden.

Verwendete Produkte:

Benötigen Sie eine Beratung?

Wenn Sie Fragen zu Ihren zukünftigen Projekten haben, können Sie sich jederzeit an unser Expertenteam wenden.

NACH OBEN